Der Mummelsee

Ein sagenumwobener Karsee in den Höhen des Nordschwarzwaldes...

Der Mummelsee liegt auf 1032 m.ü.M. direkt an der Schwarzwaldhochstraße. Er ist einer der wenigen erhaltenen eiszeitlichen Karseen im Schwarzwald.

Hinter ihm erhebt sich die über 100 m hohe Karwand der Hornisgrinde, den mit 1164 m höchsten Berges des Nordschwarzwaldes. Eine Besteigung lohnt sich – der Aussichtsturm auf der Hornisgrinde bietet einen grandiosen Panoramarundblick. Der Auf- und Abstieg dauert ca. 1 Stunde, wenn man auf der Hornisgrinde noch den Grindenpfad begehen will, sollte man 1 1/2 bis 2 Stunden rechnen. Von Mai bis Oktober verkehrt am Wochenende ein Bus vom Mummelsee zum Hornisgrindeturm.

Durch seine ungewöhnliche Lage und die urwüchsige Vegetation, die ihn umgibt, rankten sich in früheren Zeiten viele Sagen und Legenden um den Mummelsee, in denen Wassernixen und ein Unterwasserkönig eine Rolle spielen.

zur Sage vom Mummelsee

Heute ist der Mummelsee vor allem ein beliebtes Ziel für Touristen, für einen Spaziergang rund um den See, eine Runde mit dem Tretboot drehen oder zu einem Kaffee auf der Seeterrasse.